Wegen Bauarbeiten Verzögerungen auf Bahn-Strecke München - Ingolstadt

Ein Regionalzug steht am Münchner Hauptbahnhof. In den Kommenden Wochen wird es auf der Strecke zwischen München und Ingolstadt zu Behinderungen kommen. Foto: dpa

Bahnreisende müssen sich auf der Strecke zwischen München und Ingolstadt in den kommenden Wochen wieder auf erhebliche Verzögerungen und SEV einstellen.

 

München – Wegen Bauarbeiten kommt es zwischen München und Ingolstadt in den kommenden Wochen zu Behinderungen im Zugverkehr. Wie die Deutsche Bahn am Dienstag mitteilte, wird die Strecke zwischen Petershausen und Ingolstadt am Samstag, den 12. Oktober, in der Nacht auf den 27. Oktober und von Freitag, 1. November, bis Montag, 3. November, gesperrt.

Fernverkehrszüge der Linie 41 (Essen – München) enden in Nürnberg. Der restliche Fernverkehr zwischen Nürnberg, Würzburg und München wird an diesen Tagen über Augsburg umgeleitet, der Halt Ingolstadt entfällt. Die Züge verspäten sich dadurch um bis zu 50 Minuten. Regionalverbindungen zwischen Ingolstadt und München werden durch Busse ersetzt.

 

0 Kommentare