Wegen Anschlag in Halle Joko und Klaas sagen Live-Show ab!

Haben heute keine Lust auf Blödsinn: Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt. Foto: Marius Becker/dpa

Ein Anschlag vor einer Synagoge erschüttert Deutschland. In Halle werden am Mittwoch mindestens zwei Menschen getötet. Mit verschiedenen Waffen sollen mehrere Schüsse abgefeuert worden sein. Die beiden Blödel-Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf sagen deshalb ihre Live-Show auf ProSieben am Abend ab.

 

Da Joko und Klaas am Dienstag in ihrer Sendung gegen ProSieben gewonnen hatten, erhielten sie vom Privatsender 15 Minuten Sendezeit zur freien Verfügung. Doch auf ihre Live-Show in der Primetime verzichten die beiden am Mittwochabend. Grund ist der Anschlag in Halle, bei dem mehrere Menschen getötet wurden.

Absage wegen Anschlag: Joko und Klaas verzichten auf Sendung

"Es war alles geprobt und vorbereitet. Aber genau wie ihr, lesen wir auch Zeitungen und schauen die Nachrichten. Da hat heute etwas stattgefunden, was uns das Gefühl nimmt, heute um 20.15 Uhr hier großinszenierten Blödsinn aufzuführen. Irgendwie ist heute nicht der richtige Tag dafür. Wir verzichten darauf. Wir hoffen auf euer Verständnis. Wir werden noch jede Menge Gelegenheiten haben, diese Ideen umzusetzen", sagt Klaas Heufer-Umlauf in einem Twitter-Video.

Nächste Woche wollen Joko und Klaas wieder, wie gewohnt, gegen ProSieben antreten und um die 15 Minuten Sendezeit kämpfen.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading