Wegen Amtsanmaßung Echter Eberhofer zahlt Strafe für den falschen

Verkleidet: Schmid (l.) und Hilburger. Foto: privat

Schauspieler Sebastian Bezzel und seine Kollegen haben Mitleid mit einem Fan, der sich an Fasching als der beliebte Polizist aus den Eberhofer-Filmen verkleidet und dafür eine Strafe bekommen hat. 

 

Weiden – Weil der Oberpfälzer Postbote Markus Schmid als "Eberhofer" verkleidet in einer echten Polizeijacke vom Flohmarkt im Fasching herumgelaufen ist, hat ihn das Amtsgericht Weiden zu einer Geldstrafe wegen Amtsanmaßung verdonnert. Zähneknirschend akzeptierte er den Strafbefehl – und hat jetzt gut lachen: Denn die 450 Euro will sein berühmtes Vorbild übernehmen – der Film-Polizist Franz Eberhofer alias Sebastian Bezzel.

Der ist zurzeit als "Leberkäsjunkie" in den Kinos zu sehen, neben seinem Film-Kumpan Rudi Birkenberger. Dem wiederum schaut Schmids Spezl Andre Hilburger recht ähnlich – so traten beide als Film-Duo auf. Schmid hatte dabei die Polizeiabzeichen auf der Flohmarkt-Jacke mit Klebeband überklebt – als er später von zwei echten Polizisten an der Bushaltestelle gesehen wurde, hatten diese sich aber abgelöst. Letzten Montag dann die Überraschung: Die Produktionsfirma der Eberhofer-Filme sagte dem BR, dass die Schauspieler rund um Sebastian Bezzel die Strafe übernehmen wollen.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading