Wechselt Danny aus den Birken? EHC-Goalie zieht’s zu Freundin und Hund

Bald nicht mehr in München? EHC-Torhüter Danny aus den Birken. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

EHC-Torhüter Danny aus den Birken denkt über einen Wechsel nach – aus privaten Gründen.

 

Nürnberg - "Sie sind unser Rückgrat", sagte Trainer Don Jackson, Erfolgstrainer von Meister EHC Red Bull München vor dem Topspiel bei den Nürnberg Ice Tigers über seine beiden Torhüter David Leggio und Danny aus den Birken.

Beide spielen in dieser Saison sehr solide, sind mitverantwortlich, dass der EHC in dieser Saison wieder eine der besten Defensiven der Liga stellt. Doch dieses Goalie-Duo dürfte beim EHC nach dieser Spielzeitwohl Geschichte sein. Aus den Birken, der aus dem Rheinland stammt und sehr familienverbunden ist, zieht es näher an seine Heimat. Die Krefeld Pinguine und Iserlohn Roosters sollen sehr interessiert sein, sich die Dienste des 31-Jährigen zu sichern.

Speziell Iserlohn würde für aus den Birken viel Sinn ergeben. "Meine Freundin lebt weiter in Iserlohn, weil sie aus beruflichen Gründen nicht umziehen kann", hatte der Torwart kürzlich der AZ erklärt: "Auch unser Hund lebt bei ihr. Das geht mir schon ab." Die Freundin und Zeuschen, der Hund. Der EHC wollte sich auf AZ-Nachfrage nicht zu den Wechselgerüchten äußern.

 

0 Kommentare