WDR-Webspecial Grimme Online Award für Hommage an Haldern Pop-Festival

Der WDR setzt dem Haldern Pop-Festival ein Denkmal Foto: imago stock&people

Es ist eine Hommage an das legendäre Halderner Pop-Festival: Die WDR-Reportage "Pop auf'm Dorf". Das Multimedia-Werk wurde jetzt sogar mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Die Jury lobte dabei vor allem die technische Performance.

Köln - Die multimediale WDR-Reportage "Pop auf'm Dorf, ist mit dem Grimme Online Award, dem wichtigsten deutschen Web-Preis, in der Kategorie "Spezial" ausgezeichnet worden. Mit Videos, Audios, Bildern und Zeitraffertechnik erzählen die Autoren über das Halderner Pop-Festival und lassen das Spektakel am Niederrhein am Bildschirm lebendig werden.

Die Auszeichnung in der Kategorie "Spezial" war insofern überraschend, als der Film ursprünglich in der Kategorie "Kultur und Unterhaltung" nominiert war. Die WDR-Reportage überzeugte die Jury neben der "gelungenen inhaltlich-emotionalen Ansprache der Nutzer vor allem durch ihre technische Performance."

Stefan Moll, Leiter des WDR-Programmbereichs Internet, war über die Preisverleihung sehr erfreut: "Mit ,Pop auf'm Dorf' haben wir ein attraktives Projekt mit unserem neuen Reportagetool 'Pageflow' vorgelegt. Herausgekommen ist eine grandiose Multimedia-Reportage, die auf allen Ausspielwegen bestens funktioniert. Ich gratuliere dem Autorenteam, das mit viel Phantasie und Kreativität dem Haldern Pop-Festival ein kleines Denkmal gesetzt hat."

 

0 Kommentare