Feuerwehr rückt mit Hochleistungspumpen an Mysteriöser Wasserschaden: Keller komplett überflutet

Woher das Wasser kam, konnte bislang noch nicht zweifelsfrei geklärt werden. Foto: Feuerwehr München

In einem Einfamilienhaus in der Zierstraße stand am Montagabend der komplette Keller unter Wasser. Woher das Wasser kam, konnte bislang nicht zweifelsfrei geklärt werden.

 

Thalkirchen - Als die ersten Feuerwehrleute eintrafen, herrschte einfach nur ein feuchtes Chaos. Im knapp 200 Quadratmeter großen Keller des Einfamilienhauses in der Ziehrerstraße stand eineinhalb Meter hoch das Wasser.

Da dies mit den Mitteln eines Löschfahrzeuges nicht zu bewerkstelligen ist, forderte der Einsatzleiter Hochleistungspumpen aus dem Sondergerätelager der Berufsfeuerwehr an. Vier dieser Pumpen und mehrerer kleine förderten in zweieinhalb Stunden das Wasser aus dem Keller.

Parallel zu den Maßnahmen der Feuerwehr stellten Mitarbeiter der Stadtwerke München das Wasser und den Strom zu dem Gebäude ab.

Selbst bis zum Abschluss der Arbeiten konnte nicht zweifelsfrei ermittelt werden woher das Wasser kam. teilte die Feuerwehr am Dienstag mit.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading