Warmfeiern für die IAA Sonya Kraus und Ralf Bauer: Promis bei der Jaguar-Party

 Foto: Sabine Brauer Photos

Glamouröser Startschuss für die IAA! Schon vor dem offiziellen Beginn der Internationalen Automobil-Ausstellung trafen sich die Stars in Frankfurt.

 

Frankfurt - Die coolste Party stieg bereits am Montagabend: Jaguar hatte nationale und internationale VIPs, darunter das britische Männer-Topmodel David Gandy, die Schauspieler Natalia Wörner, Sky du Mont und Kostja Ulllmann und Regisseur Sönke Wortmann, zu einer glanzvollen Weltpremiere geladen: die britische Traditions-Automobilmarke stellte vor 400 geladenen Gästen die Crossover-Studie C-X17 vor und gab damit einen Ausblick auf die Möglichkeiten von technisch sehr fortschrittlichen Zukunftsmodellen aus dem Hause Jaguar.

Zudem wurde eine neue Mittelklasse-Limousine mit neuer Leichtbau-Architektur angekündigt. Viel Applaus von den Gästen, als der Star des Abends um 17.10 Uhr spektakulär enthüllt wurde. Begeisterte Gesichter bei den anwesenden VIPs. Moderatorin Sonya Kraus: "Das neue Modell sieht super aus - und fast noch schnittiger als mein Range Rover Sport. Aber ich fahre ja auch eher die familienfreundliche Ausgabe: zwei Kinder und die Hunde müssen außer mir immer hinein passen", lachte die zweifache Mama, für die es ein Heimspiel war: "Ich wohne nur zehn Minuten von hier."

Auch bei der IAA will sie in den nächsten Tagen vorbeischauen: "Mein Partner ist nämlich auf der Suche nach einem neuen Auto. Aber ich muss dabei immer neben ihm stehen und immer wieder einbleuen: "Es müssen zwei Kindersitze reinpassen." Denn sonst würde er sich sicherlich einen F-TYPE zulegen", lachte sie. Was muss ihr Traumauto unbedingt mitbringen? "Geschwindigkeit ist sekundär. Das Wichtigste ist für mich ein Getränkehalter. Denn bei mir wird im Auto vor allem auch getrunken und gegessen."

Die Männer waren eindeutig in der Überzahl. Auch Schauspieler Sky du Mont war da: "Die Autos werden heute immer innovativer und sicherer. Meines kann schon selbst Abstand halten und die Geschwindigkeit steuern." Eine Fähigkeit würde er sich von seinem Traumauto aber noch wünschen: "Dass man die Größe ändern kann: ein Auto, dass man in der Stadt kleiner machen kann, so dass man immer einen Parkplatz bekommt."

Er war ohne seine Frau Mirja gekommen: "Sie passt auf die Kinder auf. Damit wechseln wir uns immer ab. Wir haben kein Kindermädchen und wollen unsere Schwiegereltern nicht überstrapazieren. Denn sie passen schon auf die Kinder auf, wenn wir demnächst eine dreiwöchige Kreuzfahrt machen."

Im Blitzlicht stand vor allem Topmodel David Gandy. Er zählt zu den den Stammgästen bei den Jaguar-Events: "Ich bin in diesem Jahr mit Yasmin Le Bon die Mille Miglia mitgefahren. Das war ein bisschen wie Weihnachten für mich", lachte er. "Autos sind eben meine große Leidenschaft." Zeit für die IAA hatte er zu seinem Bedauern aber nicht: für ihn stand anstatt PS dann wieder Mode auf dem Programm: "Ich muss morgen zurück nach London zur Fashion Week."

Auch Schauspieler Ralf Bauer ist PS-Fan. Derzeit dreht sichsein Leben allerdings auch viel um Yoga "Ich baue gerade ein Yoga-Loft in Baden-Baden um. Im Alter sehe ich mich nämlich eher Yoga unterrichten als schauspielern. Die Rollen sind nämlich manchmal ziemlich sinnlos geworden."

Die Gastgeber, Dr. Ralf Speth, CEO Jaguar Land Rover, und Peter Modelhart, Geschäftsführer Jaguar Land Rover Deutschland, konnten auch Schauspielerin Natalia Wörner begrüssen. Sie war eigens für ein paar Stunden nach Frankfurt gekommen: "Heute Abend geht es noch zurück nach Berlin, wo ich für die Götz von Berlichingen-Verfilmung unter der Regie von Carlo Rola vor der Kamera stehe. Davor haben wir in Prag gedreht. Es war ein aufregender tschechischer Sommer." Aufregend fand sie auch den C-X17: "Ich fahre selbst einen SUV und finde es super, im Auto etwas höher zu sitzen."

"Das ist heute ein wunderbarer Startschuss für die IAA", freute sich Peter Modelhart. "Der C-X17 macht deutlich, welche Möglichkeiten die Marke Jaguar auch technologisch hat. Wir zeigen damit erstmals, wie die neue Zukunft aussehen könnte."

Für Schauspieler Kostja Ullmann war's ein Blitzbesuch: "Ich stecke mitten in den Vorbereitungen für die Dreharbeiten zu der Komödie "Coming in" von Marco Kreuzpaintner. Deshalb fahre ich heute Abend noch zurück nach Berlin. Aber ich war gespannt auf den Abend heute. Der Wagen ist ein absoluter Traum. Sportlich und elegant - einfach zum Verlieben." Er war wie schon öfter in der letzten Zeit ohne seine Freundin Janin Reinhardt unterwegs: "Bei uns ist alles gut. Aber Janin muss leider in Hamburg beim NDR arbeiten."

Moderatorin Nela Panghy-Lee zeigte sich mit ihrem Freund Christian auf dem Society-Parkett: "Wir sind selten gemeinsam unterwegs da Christian viel arbeitet. Aber als er hörte, dass es bei dieser Veranstaltung um Autos geht, war er sofort Feuer und Flamme." Sie hatte ihn aber auch gerne mitgenommen: "Er ist der Fahrer bei uns. Ich mag Autos, fühle mich aber auf dem Beifahrersitz wohler. Denn ich gucke mir zu gerne die Landschaft an und könnte mich dann nur schwer konzentrieren." Ihr Wunsch an das Auto der Zukunft? "Ein Auto mit eingebautem Chauffeur, in dem die Pizza schon bereit steht", lachte sie.

"Die Zukunft des Autos? Hybrid-Fahrzeuge. Für mich ist aber auch das Thema Sicherheit sehr wichtig", so Sönke Wortmann. "Morgen geht es noch auf die IAA, danach wieder zurück nach Berlin. Ich bin gerade bei der Fertigstellung meines neuen Film "Schoßgebete"."

Kein Weg war zu weit: Salvatore Ferragamo Jr. war mit seiner Frau Christina eigens aus Florenz angereist. "Ich bin in Italien geboren und aufgewachsen, habe die Liebe zu den Autos also im Blut. Meine Familie liebt Sportwagen. Ich selbst mag auch Oldtimer sehr, bin in diesem Jahr bei der Mille Miglia im gleichen Team wie Daniel Day- Lewis mitgefahren."

Bei der anschließenden Dinner-Party ging es hoch hinaus. Nach der Präsentation trafen sich die VIPs im Pop Up-Restaurant "Pret a Diner" von Top-Gastronom Klaus Peter Kofler, das noch bis zum 12. Oktober im 25. Stock des NEXTOWER am Thurn-und-Taxis-Platz gastiert. Serviert wurde ein Menü mit Ostseezander mit Senf und Blutwurst, US-Filet sowie zum Dessert Gurke mit Joghurt und Dill.

Dort zeigt Jaguar derzeit übrigens die multimediale Ausstellung THE KEY von Star-Fotograf Mayk Azzato: Portraits der Stars, die in dem gleichnamigen Art House-Film von Azzato - neben dem F-TYPE in der Hautptrolle - mitspielten. Außerdem dabei: Verleger und Autor Florian Langenscheidt, Moderatorin Jennifer Knäble, die erst zur Party kam, Topmodel Marie Nasemann, die aus Berlin angereist war, Adrian Hallmark, Ian Callum, Jaguar Europa-Chef Bernard Kuhnt, Künstler Stefan Szczesny und Jürgen B. Harder, der Lebensgefährte von Franziska van Almsick.

 

0 Kommentare