Wann verlängert der Kapitän? FC Bayern: Drei Bedingungen müssen für Neuers Vertragsverlängerung erfüllt sein

Kapitän des FC Bayern: Manuel Neuer. Foto: dpa

Die geplante Vertragsverlängerung von Manuel Neuer beim FC Bayern ist bislang ausgeblieben. Der Nationaltorhüter hat eine Verlängerung seines Kontrakts offenbar an gewisse Bedingungen geknüpft. 

 

München - Der FC Bayern möchte gerne den im Sommer 2021 auslaufenden Vertrag mit Manuel Neuer verlängern - daraus machte der Rekordmeister zuletzt kein Geheimnis. Doch bislang blieb eine Einigung mit dem deutschen Nationaltorhüter aus. 

Laut einem Bericht des "kicker" hakt eine Verlängerung des 33-Jährigen vor allem aufgrund dreier Punkte.

Neuer fordert Aufstockung des Gehalts

Der Bayern-Kapitän soll zum einen eine Aufstockung seines Gehalts fordern. Demnach soll Neuer wohl künftig auf einer Stufe mit Robert Lewandowski stehen wollen. 

Lewandowski unterzeichnete im Sommer 2019 einen neuen Vertrag und wurde von den Münchnern wohl zum Rekordverdiener gemacht. Nach Informationen der "Bild" soll der Bayern-Stürmer rund 20 Millionen Euro pro Jahr bei den Bayern erhalten.

Laufzeit des Vertrages offen

Über die Laufzeit eines möglichen neuen Kontrakts für Manuel Neuer herrscht wohl auch noch Uneinigkeit. Der FC Bayern soll bis 2023 verlängern wollen, Neuer strebt dem Bericht zufolge eine längerfristige Zusammenarbeit an. 

Nübel-Verpflichtung sorgt weiter für Gesprächsstoff

Drittens sorgt die feststehende Verpflichtung von Alexander Nübel ab kommenden Sommer weiter für Unruhe. Dem 23-Jährigen soll eine gewisse Anzahl an Spielen in München zugesichert worden sein. 

Neuer selbst gab im Trainingslager zuletzt aber klar zu verstehen, dass er auf keinerlei Einsätze verzichten möchte. "Ich bin kein Statist, sondern Protagonist und möchte immer spielen", sagte er in Doha.

 

14 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading