Waldemar Hartmann "Shaqiri soll nicht den großen Macker spielen"

Waldi hat Tipps für Shaqiri: Er soll nicht den großen Macker spielen, rät das TV-Urgestein Foto: dpa

TV-Moderator Waldi Hartmann gibt dem Bald-Bayern Xherdan Shaqiri nach seinem Triple-Spruch Tipps für das Leben beim FC Bayern und warnt: "Der Junge muss aufpassen".

 

MÜNCHEN - Er ist noch gar nicht da und schlägt doch schon so manche Welle: Xherdan Shaqiri, der im Sommer vom FC Basel zu den Bayern wechselt. „Ich will das Triple mit Bayern gewinnen“, hatte der Schweizer getönt, „ich bin ein Spieler, der um Titel spielen will, und Bayern ist der beste Verein in Deutschland. Da bin ich genau richtig." Im Interview mit dem Internetportal blick.ch hat nun Ex-Bayern-Reporter Waldemar Hartmann dem Bald-Bayern Tipps gegeben: „Der Junge muss aufpassen. Ihn erwartet eine Mannschaft, in der ständig was los ist - je nach den Ergebnissen. Es erwartet ihn der Zirkus, den er in Basel wohl erst zu 20 Prozent kennenlernen durfte. Er muss sich erst mal einordnen. Auf keinen Fall sollte er den großen Macker spielen."

Gefahr erkannt. Shaqiri hatte nämlich schon laut gedacht: „Es ist schon mal schön, vom FCB zum großen FCB zu gehen. Aber es ist bekannt, dass mein Traumverein der FC Barcelona ist. Sollte ich Bayern mal verlassen, gehe ich hoffentlich wieder zu einem FCB…" Hartmann meint: „Das Ballyhoo vorher beherrscht er schon mal.“

 

7 Kommentare