Vorstellung am Freitag? Englische Medien: Klopp vor Unterschrift in Liverpool

Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp soll nach Medienberichten für drei Jahre beim FC Liverpool unterschreiben. Foto: dpa

Der ehemalige Dortmunder Trainer Jürgen Klopp steht nach Medienberichten vor einem Engagement beim FC Liverpool. Eine Absage von Star-Trainer Carlo Ancelotti befeuert die Chancen Klopps. Schon am Freitag soll der 48-Jährige vorgestellt werden.

 

Liverpool - Meistertrainer Jürgen Klopp soll am Freitag als neuer Teammanger des früheren englischen Fußball-Rekordmeisters FC Liverpool vorgestellt werden. Das vermelden am Mittwoch nahezu alle englischen Medien übereinstimmend - darunter die BBC, die Daily Mail und die Sun. Demnach soll der 48-Jährige einen Dreijahresvertrag an der Anfield Road erhalten.

Nach Ancelotti-Absage: Klopps Chancen gestiegen

Unterdessen hat Carlo Ancelotti, vermeintlicher Hauptkonkurrent Klopps um den Trainerjob beim FC Liverpool, ein sofortiges Engagement nahezu ausgeschlossen. "Ich genieße gerade meine Zeit, aber natürlich möchte ich zurückkommen, trainieren und arbeiten, weil es meine Leidenschaft ist", sagte der frühere Coach von Real Madrid und des FC Chelsea am späten Dienstagabend in London der Nachrichtenagentur AP, betonte aber: "Ich möchte mir meine Zeit zur Erholung nehmen, aber in der nächsten Saison bin ich bereit."

Englische Medien in Vorfreude: "Der Retter ist da"

Klopp hat es am Mittwoch erneut auf die Sport-Titelseiten der Boulevardblätter geschafft. "The new King of the Kop" kommentierte die Daily Mail ihr ganzseitiges Foto des früheren Trainers von Borussia Dortmund, und setzte mit der Überschrift auf der folgenden Doppelseite zum Thema Klopp noch einen drauf: "Der Retter ist da".

Dazu erscheinen die Rubrik "Sieben Dinge, die man über Klopp wissen muss" und die Erklärung von Klopps deutschen Lieblingsbegriffen wie "Gegenpressing".

Klopp würde auf den beurlaubten Brendan Rodgers nachfolgen.

 

2 Kommentare