Vorführung in Pasing München - eine Zeitreise

Kaum vorstellbar: So schaut es im Jahr 1955 auf dem Stachus aus. Oben sind Kaufhof und Königshof zu sehen, darunter sehr viele Autos und Trams. Foto: privat

Seine Vision: München erklären, nicht schon beim Hofbräuhaus hängenbleiben, sondern das Ganze von der Eiszeit an anpacken. Das Ergebnis ist jetzt in Pasing zu sehen.

 

Pasing - Klaus Bichlmeier ist so etwas wie ein positiv Besessener. Er produzierte, filmte, schnitt seinen Dokumentarfilm und landete einen großen Erfolg.

1000 Zuschauer im Gasteig, hunderte bei Matineen und die DVD war ein Renner.

Jetzt gibt's eine Vorführung in der Pasinger Fabrik, anlässlich der 1250-Jahr-Feier Pasings.

Der Termin: Sonntag, 26. Mai, 18 Uhr.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading