Vorfall in der Pfefferstraße Marsfeld: Unbekannter bedroht Mann mit Messer

Der unbekannte Mann bedrohte den 34-Jährigen mit einem Messer. (Symbolbild) Foto: imago

Ein Mann aus Berchtesgaden wurde auf der Straße von einem bewaffneten Unbekannten bedroht, der von ihm Geld forderte. Der 34-Jährige nutzte einen Moment der Unachtsamkeit und konnte flüchten.

 

Marsfeld - Wie die Polizei berichtet, wurde am letzten Montag ein 34-jähriger Berchtesgadener in der Pfefferstraße von einem unbekannten Mann bedroht. Dieser fragte ihn zunächst, ob er eine Zigarette für ihn habe, als der 34-Jährige verneinte, zückte der Unbekannte plötzlich ein Messer. Zudem forderte er Bargeld.

In einem günstigen Moment konnte ihm der Berchtesgadener einen Tritt versetzen und flüchten. Jetzt sucht die Polizei zeugen.

Täterbeschreibung

Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, eine normale Figur, kurze schwarze Haare, südländischer Typ (naher Osten). Bekleidet mit einer dunklen Jacke. Bewaffnet mit einem kleinen Messer.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading