Vorfall in der Blumenstraße München: Verletzter Schwan sorgt für Polizeieinsatz

Abgestürzt: Der verletzte Schwan landete auf dieser BMW-Motorhaube. Foto: Polizei München

Eine Autofahrerin in der Blumenstraße wundert sich am Dienstagabend über einen Schwan, der verdächtig tief fliegt. Das Tier landet schließlich auf der Motorhaube ihres BMW.

 

München - Ein verdächtig tief fliegender, verletzter Schwan ist in der Blumenstraße am frühen Dienstagabend auf die Motorhaube eines BMW gestürzt. Das gab die Polizei am Mittwoch bekannt.

Die 32-jährige Fahrerin des Wagens holte Hilfe. Polizisten und Helfer der Feuerwehr kümmerten sich um das verletzte Tier und übergaben es der Tierrettung. 

Womöglich habe der Schwan mit dem Flügel eine Stromleitung (wohl eine ummantelte Leitung für die Straßenbeleuchtung) gestreift, hieß es – und sich dabei verletzt. 

Der Vorfall hatte sich gegen 18.40 Uhr auf Höhe des Lokals "Padres" ereignet, so die Beamten.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading