Vorfall bei Bad Tölz Über 1,2 Promille: Busfahrer baut Unfall

Nach dem Unfall stellte die Polizei beim Fahrer einen Atemalkoholwert von 1,24 Promille fest. (Archivbild) Foto: dpa

Ein Busfahrer in Wackersberg saß mit über 1,2 Promille am Steuer und baute einen Unfall, während er mehrere Passagiere beförderte. Jetzt muss der 59-Jährige seinen Führerschein abgeben.

 

Wackersberg - Unter Alkoholeinfluss hat der Fahrer eines fast voll besetzten Reisebusses im oberbayerischen Wackersberg bei Bad Tölz einen Verkehrsunfall verursacht.

Der 59-Jährige aus dem nahen Geretsried war nach Polizeiangaben vom Dienstag am späten Nachmittag zuvor auf der Bundesstraße 472 auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß der fast voll besetzte Reisebus mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der Wagen wurde durch den Aufprall von der Fahrbahn geschleudert.

Die 50 Jahre alte Fahrerin aus einer Nachbargemeinde und ihre Kinder im Alter von 27 und 28 Jahren erlitten teils schwere Verletzungen. Laut Polizei ergab ein Atemalkoholtest bei dem Busfahrer 1,24 Promille. Beamte stellten den Führerschein des Mannes sicher.

 

3 Kommentare