Vorfall auf der A94 Technischer Defekt: Alter VW Golf brennt komplett aus

Der VW Golf ist komplett ausgebrannt - die Bilder von der A94. Foto: fib/Eß

Am Samstagabend ist ein alter VW Golf auf der A94 komplett ausgebrannt. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig aus dem Wagen retten. Ursache war wohl ein technischer Defekt.

 

Töging - Schock-Moment für einen 38-jährigen Mann am Samstag auf der A94: Kurz vor der Anschlussstelle Töging bemerkte er, dass Rauch im Innenraum seines VW Golf aufstieg. Er konnte das Auto noch rechtzeitig auf dem Standstreifen abstellen, bevor es zu brennen anfing. Der 38-Jährige wollte das Feuer auf eigene Faust zu löschen – jedoch vergeblich. Der Fahrer blieb bei dem Vorfall unverletzt.

Die alarmierte Feuerwehr war kurz darauf mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort. Sie konnten das Feuer zwar löschen, allerdings war das Fahrzeug da bereits komplett ausgebrannt. Der rechte Fahrstreifen der A94 in Richtung München war für etwa eine Stunde gesperrt.

500 Euro Sachschaden am Auto

Brandursache war wohl ein technischer Defekt – der Sachschaden am Golf beträgt 500 Euro. Durch die Hitze wurde auch die Fahrbahn beschädigt, hier beläuft sich der Sachschaden auf 8.000 Euro.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading