Vorfahrt übersehen Tot: 88-Jähriger im Auto gerammt

Vorfahrt übersehen: In Oettingen starb ein 88-Jähriger. Foto: Martha schlüter

Der Mann starb noch am Unfallort: In Oettingen i.Bay. missachtete am Samstag ein Rentner die Vorfahrt und wurde mit seinem Auto in den Straßengraben geschleudert.

 

Oettingen i.Bay.  – Bei einem Unfall in der Nähe von Oettingen i.Bay. (Landkreis Donau-Ries) ist am Samstag ein 88-Jähriger ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Augsburg mitteilte, bog der Mann mit seinem Fahrzeug nach links auf die Bundesstraße 466 ab. Dabei übersah er ein Auto, das Vorfahrt hatte.

Sein Wagen wurde auf der Fahrerseite gerammt, in den Straßengraben geschleudert und blieb auf der Seite liegen. Die Feuerwehr schnitt den Rentner aus dem Auto, er starb jedoch noch an der Unfallstelle.

Ein Mann und eine Frau in dem anderen Wagen erlitten Prellungen. Die Bundesstraße musste für drei Stunden gesperrt werden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading