Vor Spiel in Frankfurt Sammer: "Meisterschaft wäre überragender Titel"

Zwischen den Champions-League-Spielen gegen Juventus Turin will der FC Bayern die 23. Meisterschaft unter Dach und Fach bringen. Was das für Sportdirektor Sammer bedeuten würde.

 

München - „Wir haben es selbst in der Hand und wollen in Frankfurt mit aller Macht gewinnen - das hätte zur Folge, dass wir deutscher Meister werden. Es wäre ein überragender Titel“, sagte Sportvorstand Matthias Sammer am Donnerstag auf der Internetseite des Vereins. „Wir würden uns sehr, sehr freuen, wenn es am Samstag klappen würde. Das wäre psychologisch doch total positiv, ein Hochgefühl.“

Bei einem Sieg auswärts gegen die Eintracht wäre der FC Bayern vier Tage vor dem Rückspiel bei Juventus in jedem Fall deutscher Meister. „Wir würden damit so umgehen, dass wir vier Tage später sowohl psychisch als auch physisch keinen Abfall erleiden. Freude und Begeisterung über einen möglichen Titelgewinn müssen deshalb ja nicht geschmälert sein. Nur das Verhalten nach dem Spiel und am Abend muss in Richtung Juventus ausgerichtet werden“, betonte Sammer.

Das 2:0 am Dienstagabend gegen Turin bewertete Sammer als die bislang beste Saisonleistung. „Die Mannschaft hat durch das Spiel gegen Juve die Messlatte für den Rest der Saison hoch gelegt. Das muss unser Maßstab sein, denn: Jupp Heynckes hat viel rotiert. Wir können nicht müde sein“, erklärte er.

 

6 Kommentare