Vor Spiel gegen Braunschweig Löwen-Fans planen Mega-Aktion: "1860 Mann zum Abschlusstraining"

, aktualisiert am 20.04.2016 - 16:10 Uhr
"Außergewöhnliche Situationen - erforden außergewöhnliche Maßnahmen!", schreiben Löwen-Fans auf Facebook. Foto: Rauchensteiner/facebook

Die Anhänger des TSV 1860 gehen in Vorleistung: Fans der Sechzger rufen auf Facebook zur groß angelegten Unterstützung beim Abschlusstraining vor dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig auf.

München - "Gemeinsam gegen den Abstieg – 1860 Mann zum Abschlusstraining" – unter diesem Slogan ruft auf Facebook "Das Sechzger Journal", eine Gruppe von Fans für Fans, zum gemeinsamen Besuch des Abschlusstrainings am Samstag vor dem Heimspiel der Löwen gegen Eintracht Braunschweig (Sonntag, 13.30 Uhr im Live-Ticker der AZ) auf.

Möglichst viele Anhänger sollen mobilisiert werden, um der Mannschaft den Zusammenhalt zu zeigen. Auf der Seite heißt es: "Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen!"

Eine Aktion könnte dem Vernehmen nach ein Spalier der Fans für die Mannschaft zum Trainingsplatz sein. Schon in der Vorsaison bewiesen die Anhänger ihren Einfluss. 68.500 Zuschauer kamen am 33. Spieltag gegen den 1. FC Nürnberg in die Allianz Arena, 57.000 Fans waren es beim Rückspiel der Abstiegsrelegation gegen Holstein Kiel.

Beide Spiele gewannen die Löwen vor Riesen-Kulisse 2:1 – und blieben letztlich in der 2. Liga. Sportchef Oliver Kreuzer meinte jüngst: "Die Fans sind absolut wichtig. Wir müssen sie mit einbeziehen und dieses Wir-Gefühl schaffen." Jetzt gehen die Anhänger in Vorleistung.

 

25 Kommentare