Vor Ligaspiel in Spanien Vermummte gehen mit Metallstangen auf Barca-Fans los

Vor dem Ligaspiel des FC Barcelona gegen CD Alaves kam es zu schweren Ausschreitungen zwischen beiden Fanlagern. Foto: Alvaro Barrientos/AP/dpa/Twitter-Screenshot_Carrusel Deportivo/AZ

Unschöne Szenen aus Spanien: Vor dem Spiel zwischen dem FC Barcelona und CD Alavés ist es zu schweren Ausschreitungen zwischen beiden Fanlagern gekommen. Mindestens ein Anhänger wurde schwer verletzt.

 

Vitoria-Gasteiz - Bei schweren Krawallen vor der Partie in der Primera División zwischen dem FC Barcelona und CD Alavés ist mindestens ein Mensch schwer verletzt worden. Ein Mann sei mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden, berichteten spanische Medien am Samstag.

Etwa 50 Vermummte hatten demnach eine Gruppe von Barça-Fans in der Innenstadt von Vitoria-Gasteiz mit Stöcken und Metallstangen angegriffen.

CD Alavés teilte mit, es verurteile die Gewalt scharf und werde mit den Behörden kooperieren, um die Beteiligten ausfindig zu machen. Auch der spanische Meister Barcelona verurteilte die Angriffe in einer Mitteilung. Alavés hatte die Partie in der spanischen Fußball-Meisterschaft mit 0:6 verloren.

 

0 Kommentare