Vor Heimspiel Gomez, van Buyten und Pranjic angeschlagen

Angeschlagen: Mario Gomez Foto: dpa

Der FC Bayern beklagt vor dem Bundesliga-Heimspiel am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach mehrere angeschlagene Fußball-Nationalspieler.

 

München – Neben Torjäger Mario Gomez kehrten auch die Verteidiger Daniel van Buyten und Danijel Pranjic am Mittwoch angeschlagen von ihren Länderspielen zum deutschen Rekordmeister zurück.    

Nationalstürmer Gomez musste von Bundestrainer Joachim Löw am Dienstagabend wegen einer Blessur am Fuß bei der 1:2-Niederlage gegen Australien ausgewechselt werden. Zuvor hatte der Angreifer in Mönchengladbach das Führungstor für die deutsche Mannschaft erzielt.    

Innenverteidiger van Buyten musste im EM-Qualifikationsspiel der Belgier gegen Aserbaidschan (4:1) kurz vor Schluss vom Platz. Sein Einsatz gegen Gladbach ist wegen einer Oberschenkelverletzung gefährdet. „Ich bin etwas beunruhigt wegen der Verletzung. Das wird dem FC Bayern nicht gefallen“, sagte van Buyten direkt nach dem Spiel. Der Verteidiger hatte sich erst zuletzt wieder in die erste Elf von Bayern-Trainer Louis van Gaal zurückgekämpft.    

Auch der Kroate Pranjic musste im Freundschaftsspiel in Paris gegen Frankreich (0:0) schon nach 24 Minuten frühzeitig ersetzt werden. Eine genaue Diagnose lag zunächst nicht vor.

 

1 Kommentar