Von wegen Action-Rente Hollywood-Star Liam Neeson kehrt als Ein-Mann-Armee zurück

Es bleibt dabei: Rache ist ein Gericht, dass am besten von Liam Neeson serviert wird Foto: vipflash / Shutterstock.com

Andere gehen mit 67 in Rente, Liam Neeson dreht noch einmal auf: Der Hollywood-Star kehrt als gewohnt schlagkräftige Ein-Mann-Armee in "The Minuteman" auf die Leinwand zurück.

 

Um Liam Neeson (66, "Unknown Identity") ist es zuletzt sehr laut und dann sehr leise geworden. Jetzt meldet er sich mit einem Paukenschlag zurück: Der britisch-US-amerikanische Star übernimmt die Haupt- und Titelrolle im Action-Film "The Minuteman". Diese Meldung des US-Portals "The Hollywood Reporter" ist in doppelter Hinsicht von Bedeutung, kehrt Neeson damit doch zum einen in das Genre des Rachefilms zurück, dem er eigentlich schon abgeschworen hatte. Und zum anderen stellt es wohl seine endgültige Rehabilitierung nach fragwürdigen Aussagen dar, die er im Februar dieses Jahres von sich ließ.

Zunächst zum Film: Laut "The Hollywood Reporter" geht es darin um einen alten Vietnam-Veteran (Neeson), der einen Jungen unter seine kampferprobten Fittiche nimmt, auf den es ein gnadenloses Kartell abgesehen hat. Das klingt schon sehr nach seinen Paraderollen der vergangenen Jahre in Filmen der Marke "Taken", die er altersbedingt eigentlich an den Nagel hängen wollte: "Leute, ich bin 65 Jahre alt", hatte er vor rund einem Jahr zu bedenken gegeben. Nun mit bald 67 Jahren scheint er neue Rache-Reserven gefunden zu haben.

Rache ist sein steter Begleiter

Apropos Rache-Gelüste: Anfang dieses Jahres sagte er im Interview mit der britischen Zeitung "The Independent", dass er die Vergeltungs-Wünsche seiner Figuren nachvollziehen könne. Und dann schockte er mit der Aussage, dass er als junger Mann einst selbst mit der Absicht durch die Stadt gezogen sei, um einen "schwarzen Bastard" zu töten. Damals wollte er seine Wut über die Vergewaltigung einer guten Freundin so freie Bahn lassen. Eine schreckliche Einstellung, die er im selben Interview bereits verteufelte. Doch der Schaden war bereits angerichtet und Neesons Ruf auf der Kippe.

Auf der Leinwand wird man ihn dennoch noch vor "The Minuteman" wiedersehen. In "Men in Black: International" spielt er neben Chris Hemsworth (35) und Tessa Thompson (35) einen der coolen Anzugträger. Der Ableger der berühmten Sci-Fi-Komödie mit Will Smith (50) wird bereits am 13. Juni 2019 in die deutschen Kinos kommen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading