Von Nike zu Adidas Kanye West designt ab 2014 für die Konkurrenz

Kanye West erweitert sein Betätigungsfeld mit dem Wechsel zu Adidas Foto: Dario Cantatore/Invision/AP

Rapper Kanye West wird ab 2014 mit dem Label Adidas zusammenarbeiten. Bis jetzt hatte er für Nike designt - fühlte sich dort aber in seiner Kreativität eingeschränkt.

 

Los Angeles - Musiker Kanye West (36, "Yeezus") verlässt das Sportlabel Nike und wird ab 2014 definitiv für Adidas designen. Dies bestätigte der deutsche Sportartikelhersteller nun in einem offiziellen Statement: "Für das Jahr 2014 begrüßen wir eine der einflussreichsten Ikonen dieser Generation, Kanye West. Besser bekannt als derjenige, der es schafft, die Grenzen in Musik, Film und Design zu brechen, und damit perfekt zu unserer Unternehmenskultur passt. Wir freuen uns sehr auf dieses neue Kapitel."

In einem Interview mit "New York's Hot 97" verriet der Verlobte von Kim Kardashian (33) erst kürzlich, dass ihm Adidas das biete, was Nike nicht konnte: "Ich habe den Deal angenommen, weil ich dort Lizenzgebühren bekomme und ich meine Familie absichern muss." Ein weiterer Grund sei, dass er seine Kreativität während der Zusammenarbeit mit Nike nicht voll habe ausschöpfen können. Der Vertrag mit Adidas soll knapp 7,4 Millionen Euro Wert sein, Gerüchten zufolge wird Kanye für Adidas' Fashion-Linie Y-3 Sneaker und Klamotten designen.

 

0 Kommentare