Von Dachdeckern gerettet Schwächeanfall erlitten: Senior kollabiert auf seinem Dach

Der Mann wollte seine Dachrinne reinigen, als er plötzlich kollabierte. (Symbolbild) Foto: Soeren Stache/dpa

Ein 80-Jähriger hat bei der Reinigung seines Dachs einen Schwächeanfall erlitten. Dachdecker, die zufällig am Nachbargebäude arbeiteten, konnten Schlimmeres verhindern.

 

Aubing - Am frühen Montagabend ist ein 80-jähriger Mann auf dem Dach seines Hauses in Aubing kollabiert.

Wie die Feuerwehr berichtet, stieg der Senior für die Reinigung der Dachrinne nach oben, als er plötzlich einen Schwächeanfall erlitt. In der Not klammerte sich der Mann am Schneefanggitter fest. Seine Frau bekam den Vorfall mit und holte sofort einen Nachbarn zu Hilfe, der den Mann vom Fenster aus sicherte.

Dachdecker retten Senior von Dach

Dachdecker, die gerade am Nachbargebäude arbeiteten, bekamen den Vorfall ebenfalls mit und halfen. Sie gingen zum Haus, stiegen dort aus dem Fenster und zogen den 80-Jährigen zurück in die Wohnung. Danach kümmerte sich der alarmierte Rettungsdienst um den Senior. Da er unverletzt blieb, musste er nicht ins Krankenhaus gebracht werden.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading