Von 1860 München zu Ingolstadt? Stefan Wannenwetsch darf die Löwen verlassen

Verlässt die Löwen: Stefan Wannenwetsch Foto: Daniel von Loeper

Stefan Wannenwetsch steht vor einem ligainternen Wechsel zu Ingolstadt. Wegen Verhandlungen nahm der 22-Jährige schon nicht mehr am Training teil.

 

München -  Beim offiziellen Foto-Shooting am Mittwoch, vor dem Test gegen Heimstetten, ist Stefan Wannenwetsch noch Teil des Kaders gewesen.

Einen Tag später steht sein Abschied so gut wie fest: Der Spieler war schon nicht mehr beim Vormittagstraining mit dabei.

Das offizielle Statement von 1860 München: "Stefan Wannenwetsch nimmt nicht am Training teil, da er mit unserem Einverständnis mit einem anderen Verein verhandelt."


Alles deutet auf einen raschen Wechsel hin, die Bildzeitung vermeldet bereits den Wechsel zu Ingolstadt als fix. Der Spieler sei bereits auf dem Weg zum Medizin-Check.

Über Ablösemodalitäten ist noch nichts bekannt.

Bei den Löwen brauchen sie Wannenwetsch, der schon seit fünf Jahren im Verein ist, nicht mehr. Im Mittelfeld verfügen die Löwen mit Bedia, Sanchez, Weigl, Stark, Adlung, Stahl und Schwabl, auch ohne Wannenwetsch, über viel Qualität.

So durfte Wannenwetsch gegen Heimstetten schon gar nicht mehr mitspielen.

 

12 Kommentare