Vom Kinderstar zum Sex-Vamp Der radikale Imagewandel der Miley Cyrus

Miley Cyrus 2008 noch ganz brav (li.) und 2013 beim Skandalauftritt bei den MTV VMAs (re.) Foto: Eric Charbonneau/Scott Gries/Invision/AP

Für viel nackte Haut, reichlich Sex-Appeal und eindeutig zweideutige Posen ist Miley Cyrus inzwischen berühmt. Dabei war das Bild der Sängerin vor noch gar nicht all zu langer Zeit ein anderes - bis die 20-Jährige einen kompletten Imagewandel vollzog.

 

London - Als Gewinnerin bei den MTV European Video Awards auf der Bühne halbnackt einen Joint anzünden und den Erfolg feiern? Gute Idee, dachte sich wohl Miley Cyrus (20, "Bangerz") bei der Preisverleihung in Amsterdam am Sonntag. Tags zuvor bei "Wetten, dass..?" blieb Cyrus dagegen fast schon blass, benahm sich artig und zeigte in ihrem Dirndl-Verschnitt relativ wenig Haut.

Trotzdem: Das Bild von Cyrus prägten in den letzten Monaten vor allem ihre Skandale. Dabei darf sie mit ihren 20 Jahren in den USA offiziell weder in Clubs gehen noch Alkohol trinken. Geschweige denn Gras rauchen. Doch Cyrus ist mittlerweile fast jedes Mittel recht, um ihr braves Image des Kinderstars Hannah Montana loszuwerden. In der Rolle der Disney-Fernsehserie wurde sie im Alter von elf Jahren bekannt - inzwischen allerdings steht Cyrus garantiert nicht mehr für jugendfreie Unterhaltung.

Ihren Imagewandel läutete sie bereits vor einigen Jahren als 15-Jährige ein, als sie sich leicht bekleidet von Starfotografin Annie Leibowitz für Vanity Fair ablichten ließ. Im Vergleich zu heutigen Auftritten war das allerdings ein Kindergeburtstag. Bei den Teen Choice Awards 2009 deutete sie in Hotpants einen Poledance an. Und auch bei ihren Frisuren vollzog Cyrus, die streng christlich erzogen wurde, einen radikalen Schnitt. Die lange Hannah-Montana-Mähne musste einer Kurzhaar-Frisur weichen.

Bedenklicher Höhepunkt der Cyrus-Show war zweifellos der Auftritt bei den MTV Video Music Awards im August. Damals rieb sich Cyrus bei ihrem Auftritt mit Robin Thicke (36, "Blurred Lines") am Sänger, beugte sich lasziv nach vorne und spielte verführerisch mit Zunge und Mega-Finger. Oder das Video zu ihrem Hit "Wrecking Ball": Cyrus reitet nackt auf einen Abrissbirne.

Zudem scheint Cyrus mittlerweile beratungsresistent zu sein. Auf Tipps ihrer älteren Kollegin Sinead O'Connor (46, "Nothing Compares 2 U"), ihren Lebenswandel etwas zu überdenken, reagierte sie mit Verbal-Attacken. Immerhin ließ sich Cyrus bisher nicht auf das Angebot einer Firma ein, die ihr mit einer Million Dollar angeblich den Einstiegs ins Pornogeschäft versüßen wollte. Doch auch so zeigt sich Cyrus bei Twitter gerne freizügig oder zumindest züngelnd.

Eine Konstante im Leben der Cyrus war bis zuletzt Freund Liam Hemsworth (23, "Die Tribute von Panem - The Hunger Games"), mit dem sie seit 2009 zusammen war, am Ende sogar verlobt. Allerdings beendete er die Beziehung im September 2013 - angeblich auch wegen ihrer freizügigen Auftritte. Ob sich Cyrus deswegen ändern wird? Bisher sieht es nicht so aus.

 

0 Kommentare