Vom Hotel bis zum Stadtführer Die besten Apps für den Urlaub

Auch im Urlaub kann das Smartphone ein nützlicher Begleiter sein Foto: Kite_rin/Shutterstock.com

Auch im Urlaub ist das Smartphone immer mit dabei. Warum also nicht einige dieser Apps nutzen, die die Reise zum Highlight machen?

 

Es gibt wohl kaum jemanden, der sich nicht auf den Urlaub freut. Doch viele kennen auch die Ernüchterung nach einem misslungenen Trip. Mittlerweile gibt es unzählige Apps, die dabei helfen, die Reise zu einem schönen Erlebnis zu machen. Hier sieben praktische Begleiter für das Smartphone.

Es geht schon beim Packen los

Wie soll der Urlaub erholsam werden, wenn schon beim Packen Stress herrscht und man womöglich auch noch die wichtigsten Dinge vergisst? Abhilfe schafft unter anderem die kostenlose App "Pack The Bag" (iOS), mit der sich übersichtliche Packlisten - auch für unterschiedliche Trips gleichzeitig - erstellen lassen. Android-Nutzer können alternativ auf Apps wie "PackPoint" zurückgreifen.

Zuvor sollte man allerdings den Flug gebucht haben. Das geht ganz hervorragend mit Apps wie dem "Skyscanner" (iOS / Android). Mit diesem lassen sich nicht nur die billigsten Flüge finden und eventuelle Preisentwicklungen beobachten, sondern auch das passende Hotel. Und wer während des Trips besonders mobil sein möchte, der kann hier auch gleich noch ein Auto am Urlaubsort mieten.

Bei Reisen mit Freunden gibt es kaum etwas nervigeres, als sich ständig über die Finanzen unterhalten zu müssen. Der eine hat das Geld für die Hotelzimmer vorgestreckt, der nächste hat das Abendessen bezahlt und der andere hat die ganzen Getränkerunden im Club ausgelegt? Mit "Splitwise" (iOS / Android) lassen sich angefallene Kosten ganz einfach in Gruppen eintragen und später miteinander verrechnen.

Für Touristen ist es nicht immer ganz einfach, die angesagtesten Lokale oder besten Geheimtipps in einer Stadt zu finden. Im "Foursquare City Guide" (iOS / Android) sammeln Nutzer ihre Erfahrungen und können die schönsten Örtlichkeiten mit anderen Usern teilen. Vorab lassen sich sogar To-do-Listen erstellen, in denen man Bars und dergleichen, die man unbedingt besuchen möchte, vermerken kann.

Was hat er gesagt?

Einige der besten Helfer im fremdsprachigen Ausland sind Übersetzungstools wie "Google Translate" (iOS / Android). Es gestaltet sich nun mal äußerst schwierig nach dem Weg zu fragen und mit dem süßen Boy oder Girl am Strand zu flirten, wenn man sich nicht versteht. Die App lässt sich auch offline nutzen und kann selbst gesprochene Texte oder Wörter auf Bildern übersetzen.

Eine der größten Fallen für Touristen ist das Durcheinander beim Umrechnen von Währungen. So kann es schnell passieren, dass man für einen Service oder auf einem Markt deutlich mehr zahlt, als man zuvor angenommen hatte. Der "XE Währungsrechner" (iOS / Android) lässt User on- und offline komfortabel aktuelle Umrechnungskurse abrufen und Beträge direkt ausrechnen.

Nicht jedes Land eignet sich als Reiseziel, denn eine instabile politische Lage kann einen Auslandsaufenthalt schnell zum Alptraum machen. Die App "Sicher Reisen" (iOS / Android) vom Auswärtigen Amt sorgt für Aufklärung und Hilfe in Notsituationen. So sind nicht nur aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise vermerkt, sondern beispielsweise auch die deutschen Vertretungen im entsprechenden Land. Außerdem gibt es Verhaltenstipps für Notfälle.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading