Vom Ausmisten bis zum Makeover Auf dieser Website beraten echte Promi-Stylisten

Promi-Stylistin Tara Swennen (r.) mit Kate Mara (l.) und Caitriona Balfe Foto: imago/E-PRESS PHOTO.com

Wer wünscht sich keine richtige Farb- und Stilberatung von langjährigen Profis? Auf dieser Website lassen sich echte Promi-Stylisten buchen.

 

Dass die meisten Promis fabelhaft gestylt sind, wenn sie den roten Teppich betreten, ist im Regelfall so sicher wie das Amen in der Kirche. Dafür sind meist Stylistinnen und Stylisten verantwortlich, die ihre Kunden in jedem Licht gut aussehen lassen. Als Normalo konnte man von einer Beratung durch einen solchen Promi-Stylisten lange Zeit nur träumen. Mittlerweile gibt es allerdings eine Website, die es ganz einfach macht, einen gefeierten Stylisten auch für sich selbst zu buchen - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

Wie funktioniert das?

Um einen Fachmann zu buchen, braucht es nicht viel. Nutzer, die auf der Website "Glamhive.com" vorbeisurfen, können aus einer ganzen Liste an Stylisten wählen. Wunschberater gefunden? Dann einfach den entsprechenden Service auswählen, einen kurzen Fragebogen über sich selbst ausfüllen und eine Zeit vereinbaren. Zum ausgemachten Termin steht der Stylist dann für einen Videoanruf bereit.

Das Angebot an Services ist breit gefächert und reicht von einer kurzen, 20-minütigen Beratung bis hin zu einem kompletten, siebenstündigen Makeover. Man kann aber beispielsweise auch zusammen mit dem gewählten Berater seinen Kleiderschrank ausmisten oder einen Look für ein spezielles Event kreieren.

Tipps vom Stylisten von Taylor Swift

Bei "Glamhive" finden Nutzer neben unbekannteren Stylisten und Stylistinnen auch große Namen wie Tara Swennen, Lindsey Dupuis, Joseph Cassell oder Jennifer Rade. Swennen, die unter anderem Klienten wie Kristen Stewart (29) und Matthew McConaughey (49) erstrahlen lässt, teilt auf der Website ihre Style-Philosophie: "Sei immer du selbst! Komfort und der richtige Schnitt sind der Schlüssel, aber sei wagemutig und lass deine Stimmung und deine Persönlichkeit erstrahlen."

Rade, die unter anderem auch mit "Game of Thrones"-Star Natalie Dormer (37) und Angelina Jolie (44) zusammengearbeitet hat, hat kürzlich dem US-Magazin "People" erzählt, wie sie einer jungen Mutter ausgeholfen hat, die bald wieder in die Arbeitswelt eintauchen möchte. "Sie hatte so viel Weiß in ihrer Garderobe und weiße Kleidung und Babys vertragen sich nicht gut", erzählt sie. Ihre Lösung: dunkle Jeans, T-Shirts mit Mustern und farbenfrohe Blazer mit Maserung - "alles einfach für arbeitende Mütter zu tragen und bei Missgeschicken dankbar".

Aussehen wie Taylor Swift (29)? Vielleicht kann dies ihr langjähriger Berater Joseph Cassell ermöglichen, der ebenfalls seine Dienste anbietet. Die Hilfe hat aber einen sehr deftigen Preis. Während die meisten anderen Stylisten schon kräftig hinlangen, legt Cassell noch einmal eine Schippe drauf. Eine einstündige Beratung kostet bei ihm 1.000 US-Dollar (umgerechnet rund 900 Euro). Für ein komplettes Makeover werden sogar 6.000 Dollar (etwa 5.400 Euro) fällig. Cassell gibt in seinem Profil auf der Website aber auch an, dass alle Erlöse an eine wohltätige Organisation gespendet werden.

Eine Frage des Geldes

Wem eine einfache Beratung ausreicht, der kann sich auch einen Promi-Stylisten leisten. Eine 20-minütige Session ist bei den meisten schon für 65 US-Dollar (etwas weniger als 60 Euro) zu haben. Die Stunde schlägt dann aber schon mit 325 Dollar (etwa 290 Euro) zu Buche und ein Makeover liegt bei deftigen 1.950 Dollar (rund 1.750 Euro). Wer sich beraten lassen möchte, aber nicht so viel Geld ausgeben möchte, der kann auch die Dienste unbekannterer Stylisten in Anspruch nehmen. Hier kostet das komplette Makeover dann teils gerade einmal noch 450 Dollar (etwa 400 Euro).

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading