VideoDays in Berlin Tausende Fans feiern Youtube-Stars

Junge Fans konnten sich in Berlin Selfies mit ihren Youtube-Stars sichern Foto: VideoDays

Früher schwärmten Teenager für die Stars aus der "Bravo", heute gilt ihre Passion den Youtube-Lieblingen. In Berlin feierten am Wochenende tausende Besucher die Idole der jungen Netz-Gemeinde.

 

YouTube-Stars auf dem roten Teppich - ein Bild, an das man sich vermutlich gewöhnen sollte: Am Samstagabend gingen in Berlin die VideoDays, Europas größtes YouTuber-Treffen, mit einer Live-Show zu Ende. Rund 6.000 Besucher feierten laut Veranstalter von Freitag bis Samstag in der Arena Berlin Stars wie Y-Titty, Dat Adam, DieLochis und Alberto - bekannt durch ihre kurzen Clips auf Googles Videoportal. Die Show wurde - wie sollte es anders sein - via Livestream auf Youtube übertragen. Was früher eine Autogrammkarte war, ist heute das Selfie: Bei Joyce, Taddl und Shirin David war der Andrang der jungen Fans besonders groß.

Am Samstag jubelten Tausende Fans dann ihren Lieblingsstars wie Bullshit TV, Michael Schulte, Meltem und Kayef bei der finalen Abschlussshow zu. Vor allem für Dat Adam, deren Album in den iTunes Album-Charts auf Platz 1 kletterte, gab es tosenden Applaus. Zudem wurden auf einer Bühne den YouTube-Kanälen mit mehr als einer Million Abonnenten der "Golden PlayButton" überreicht. Eine fünfköpfige Jury (unter anderem mit Kool Savas und Cindy aus Marzahn) ehrte außerdem Video-Künstler in der Kategorie "Information" (MrWissen2Go) und "Newcomer" (Kim Leitinger).

 

 

0 Kommentare