VHS Troppauer Straße "Future City": Visionäre Ideen

Ob Olympiapark oder Uptown – die Moderne prägt den Münchner Norden. Doch kann das schon alles gewesen sein? Foto: Imago

Wie kann die Stadt von morgen lebenswert, tolerant und kreativ sein, umweltverträglich und sozialgerecht? Studenten der Hochschule München haben darauf innovative Antworten entwickelt.

In zwölf Gruppen aus acht verschiedenen Fakultäten entwarfen sie Entwicklungskonzepte für urbane Räume im Münchner Norden unter dem Namen: "Future City".

Die visionären Ideen reichen dabei von einem "Park der Kulturen" über "Vertical Farming" bis hin zu einem Generationen- und Nationenhaus. Die Ausstellung präsentiert die sehenswerten Beiträge zur Stadt der Zukunft und zur Zukunft der Stadt.

Doch sind solche Visionen auch in die Realität umsetzbar? Wie innovative Ideen in die konkrete Stadtplanung einfließen können, darüber diskutieren zur Eröffnung Professor Georg Zollner (Hochschule München) und Stephan Reiß-Schmidt (Referat für Stadtplanung und Bauordnung).

Die Vernissage geht am Mittwoch ab 18 Uhr über die Bühne, der Eintritt ist frei. Volkshochschule, Troppauer Straße 10, Foyer 1. Stock (U2 Am Hart) - Ausstellung bis 27. November.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading