Verwaltungsgericht urteilt Verurteilter Tugce-Schläger kann abgeschoben werden

Sanel M. kann nach Serbien abgeschoben werden, urteilte der Verwaltungsgerichtshof Kassel. Foto: dpa

Der aus Serbien stammende junge Mann, der den Tod der Studentin Tugce Albayrak zu verantworten hat, kann abgeschoben werden. So urteilt der Verwaltungsgerichtshof in Kassel am Dienstag.

 

Kassel - Sanel M. hat im November 2014 durch einen folgenschwerer Schlag den Tod der Studentin Tugce Albayrak zu verantworten. Durch den Sturz erlitt sie schwere Schädel- und Hirnverletzungen und starb nach einigen Tagen im Koma.

Nun kann der junge Serbe, der wegen des gewaltsamen Todes verurteilt wurde, in sein Heimatland abgeschoben werden. Das beschloss der Hessische Verwaltungsgerichtshof. Das Urteil kann nicht angefochten werden.

 

5 Kommentare