Vertrag wird nicht verlängert Frühstücksfernsehen-Moderator Florian Ambrosius hört auf!

Werden bald nicht mehr gemeinsam vor der Kamera stehen: Florian Ambrosius und Jennifer Knäble. Foto: RTL

Florian Ambrosius (43) wird seinen Moderations-Job bei "Guten Morgen Deutschland" an den Nagel hängen. Der Vertrag beim RTL-Frühstücksfernsehen läuft im März nach zwei Jahren aus.

 

RTL verkündet das TV-Aus für Florian Ambrosius gegenüber "DWDL". Der offizielle Grund: Der 43-Jährige wolle sich, wie es so schön heißt, neuen Projekten zuwenden. Noch bis Ende Februar präsentiert der attraktive Moderator an der Seite von Jennifer Knäble (38) "Guten Morgen Deutschland" auf RTL. Wer sein Nachfolger wird, ist noch nicht bekannt. 

Florian Ambrosius: Aus bei "Guten Morgen Deutschland"

Der Vater von zwei Kindern wird also bald nicht mehr ab 6 Uhr vor der Kamera stehen. Ob Ambrosius auch die gesamte RTL-Gruppe verlässt, lässt ein Sendersprecher unkommentiert. Neben der Nachmittagssendung "Hol dir die Kohle" und der Kuppel-Show "Bachelor in Paradise" moderiert er auch die Neuauflage der Kinder-Spielshow "Super Toy Club".

Fest steht: Jennifer Knäble, Susanna Ohlen, Jan Hahn, Angela Finger-Erben und Wolfram Kons werden als "Guten Morgen Deutschland"-Gastgeber weiterhin an Bord bleiben.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading