Vertrag verlängert Daniel Adlung: Der Vizekapitän bleibt bis 2018!

, aktualisiert am 30.06.2016 - 11:07 Uhr
Vizekapitän Daniel Adlung hat seinen Vertrag bei den Löwen verlängert. Foto: dpa

Der TSV 1860 hat Vizekapitän Daniel Adlung weiter an den Verein gebunden. Der Mittelfeldspieler verlängerte seinen auslaufenden Vertrag bis 2018.

 

München - Nach dem Abgang von Kapitän Christopher Schindler bleibt zumindest sein Stellvertreter: Wie die "BILD" am Donnerstagvormittag berichtete, hat der 28-Jährige einen neuen Kontrakt bis 2018 unterzeichnet. Damit bleibt Adlung den Löwen für zwei weitere Spielzeiten erhalten.

Die Sechzger bestätigten auf AZ-Nachfrage kurze Zeit später: Adlung, der passend zum neuen Vertrag beim Vormittagstraining mit neuer Frisur und blondierten Haaren auflief, bleibt Löwe!

Neu-Trainer Kosta Runjaic hatte sich im Vorfeld explizit für einen Verbleib des flexiblen Mittelfeldspielers ausgesprochen. Adlung kann im defensiven und offensiven Mittelfeld sowie auf den Außenpositionen auflaufen und soll bei den Sechzgern in der neuen Spielzeit eine Schlüsselposition einnehmen. Runjaic: "Hinter ihm, genauso wie hinter allen anderen, liegt eine durchwachsene Saison. Aber: Wir kennen seine Stärken und werden gemeinsam mit ihm daran arbeiten, sie wieder herauszukitzeln. Zudem hat er eine Top- Einstellung und identifiziert sich zu 100 Prozent mit den Löwen:"

Der gebürtige Fürther hat sich in den letzten Tagen individuell fit gehalten: "Ich bin froh, jetzt endlich wieder mit der Mannschaft auf dem Platz zu stehen. Ab jetzt heißt es: Vollgas geben. Wir wollen dieses Jahr auf jeden Fall eine erfolgreichere Saison spielen, dafür arbeiten wir alle."

 

27 Kommentare