Vertrag bis 2019 Selke-Nachfolger: Werder holt Kölner Ujah

Anthony Ujah kam 2012 für über zwei Millionen Euro aus Mainz nach Köln. Dank einer Ausstiegsklausel kann er den FC jetzt verlassen. Foto: dpa

Werder Bremen treibt die Planungen für die kommende Saison voran. Der Kölner Anthony Ujah kommt als neuer Stürmer. Ob Innenverteidiger Sebastian Prödl bleibt, steht noch nicht fest.

 

Bremen/Köln - Anthony Ujah wird bei Werder Bremen der Nachfolger von Davie Selke. Der 24 Jahre alte Nigerianer kommt vom Ligarivalen 1. FC Köln und erhält an der Weser einen Vierjahresvertrag. Zu den Ablösemodalitäten machten die beiden Fußball-Bundesligisten keine Angaben.

Ujah hatte bei den Kölnern noch einen Vertrag bis 30. Juni 2017, besaß aber eine Ausstiegsklausel. "Er ist ein schneller, torgefährlicher Stürmer, der sich bei uns noch weiterentwickeln kann", sagte Werders Manager Thomas Eichin in einer Vereinsmitteilung am Dienstag.

Der Kölner Angreifer soll U19-Europameister Selke ersetzen, der zu RB Leipzig wechselt. Ujah spielte drei Jahre beim 1. FC Köln. Der nigerianische Nationalspieler war im Sommer 2012 zunächst auf Leihbasis vom FSV Mainz 05 zum damaligen Zweitligisten gekommen und zur Saison 2013/2014 fest verpflichtet worden. Im FC-Trikot schoss er in der laufenden Erstliga-Saison in bislang 30 Spielen zehn Tore.

Werder Bremen treibt damit die Planungen für die kommende Saison voran. Ujah ist der erste offizielle Zugang, als sicher gilt in Bremen auch der Wechsel von Felix Wiedwald.

Der Vertrag des Torwarts bei Eintracht Frankfurt läuft aus. Offen ist weiterhin, ob Sebastian Prödl in Bremen bleibt. "Es gibt noch keine Tendenzen, ich stehe vor einer wichtigen Entscheidung", sagte der österreichische Innenverteidiger dem Sender Servus TV.

"Ich muss mich jetzt entscheiden, ob ich in Bremen meine Karriere durchziehe oder noch etwas anderes sehen möchte." Prödl hat unter anderen ein Angebot von Besiktas Istanbul.

 

0 Kommentare