Vertrag bis 2018 Fortuna Düsseldorf verlängert mit Trainer Funkel

Friedhelm Funkel hatte am 14. März das Traineramt in Düsseldorf übernommen und den Klassenverbleib in der vergangenen Saison geschafft. Foto: dpa

Vor dem Spitzenspiel gegen Bundesliga-Absteiger Hannover 96 (Freitag, 18.30 Uhr) hat Fortuna Düsseldorf schnell noch Nägel mit Köpfen gemacht und den Vertrag mit Trainer Friedhelm Funkel verlängert.

 

Düsseldorf - Im Spitzenspiel gegen Bundesliga-Absteiger Hannover 96 könnte Fortuna Düsseldorf am heutgien Freitag die hoch favorisierten Niedersachsen mit einem Sieg sogar vom drittem Tabellenplatz verdrängen.

"Aber daran denkt bei uns niemand", versicherte Trainer Friedhelm Funkel. "Wenn man Fünfter ist, wachsen natürlich die Träume und Sehnsüchte. Die Fans dürfen auch träumen, wir müssen arbeiten."

Der 62-Jährige bleibt der Fortuna erhalten. Der Klub verlängerte den Vertrag mit dem Cheftrainer um ein Jahr bis zum 30. Juni 2018.

"Die Daten, Zahlen und Fakten sprechen für sich", sagte Erich Rutemöller, Sportdirektor des Zweitligisten. "Er hat die Fähigkeit, die man in keinem Fußballtrainer-Lehrgang lernen kann: die Spieler auf die richtigen Positionen zu stellen."

Funkel hatte am 14. März das Traineramt in Düsseldorf übernommen und den Klassenverbleib in der vergangenen Saison geschafft. In bisher 13 Spielen unter seiner Regie holte die Fortuna 22 Punkte und liegt auf Tabellenplatz fünf. "Ich habe unheimlich viel Spaß an der Arbeit. In den vergangenen Monaten habe ich den Verein nur positiv kennengelernt", sagte Funkel.

 

0 Kommentare