Verstorbener Münchner Regisseur Kino am Olympiasee mit Helmut Dietl-Special

Am 7. und 8. August veranstaltet das "Kino am Olympiasee" ein Helmut Dietl-Special mit den besten Folgen aus "Monaco Franze" und "Kir Royal". (Archivbilder) Foto: dpa/Kino am Olympiasee/AZ

Im März diesen Jahres starb der berühmte Münchner Regisseur Helmut Dietl. Das "Kino am Olympiasee" widmet Dietl ein ganzes Wochenende und bietet ein ganz besonderes Special.

München - Beim "Kino am Olympiasee" werden die besten Folgen von "Monaco Franze" und "Kir Royal" gezeigt.

Am Freitag, den 7. August geht's los mit dem ewigen Stenz. Hier werden die Folgen "Ein bisserl was geht immer", "Der Herr der sieben Meere" und "Abgestürzt" gezeigt.

Einen Tag später, am 8. August, ist dann Baby Schimmerlos dran. Hier zeigt das Team die Folgen "Wer reinkommt, ist drin", "Das Volk sieht nichts" und "Karriere".

Pro verkauftem Ticket wird 1 Euro an den Kulturraum e.V. gespendet, der bedürftigen Münchnerinnen und Münchnern den Besuch von Kulturveranstaltungen ermöglicht.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading