Verlierer des Tages Patrick Schwarzenegger muss um sein Party-Leben fürchten

Arnold Schwarzeneggers Sohn Patrick feiert gerne Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Patrick Schwarzenegger kommt ganz nach seinem Vater: Er widmet sich dem Heldentum. Doch rettet er nicht die Welt gegen das Böse, sondern macht als Party-"Held" von sich Reden. Wie lange noch?

 

Miami - Er hatte die Zeit seines Lebens: Patrick Schwarzenegger (20) feierte am Wochenende in Miami mit seinen Freunden und einigen Beach Babes auf diversen Pool-Partys. Ums Geld musste sich der Sohn von Arnold Schwarzenegger und Maria Shriver bestimmt keine Sorgen machen. Vielmehr bekam er es laut "Mail Online" aber mit der Angst zu tun, als er plötzlich davon hörte, dass auch seine Mutter in Miami gelandet sei. Vermutlich hatte das junge Model befürchtet, dass sie gekommen sei, um sein Party-Leben zu beenden und ihn zurück nach Los Angeles zu schicken. Schließlich ist er dort seit Herbst 2012 an der University of Southern California eingeschrieben.

Doch der Schock saß ihm scheinbar nicht lange in den Gliedern. Denn kurz darauf antwortete er einem Freund via Twitter auf die Frage, was denn nun mit Vegas sei, mit: "Nächstes Wochenende". Sieht also nicht so aus, als würde aus dem "Partynator" bald wieder ein Student ganz nach den Vorstellungen seiner Mutter.

 

0 Kommentare