Verlierer des Tages Papparazzo will zehn Millionen Dollar von Sam Worthington

Sam Worthington steht eine Millionenklage ins Haus Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Zehn Millionen Dollar sind eine Menge Geld, auch für einen Star wie Sam Worthington. Genau diese Summe verlangt nun ein New Yorker Papparazzo, den der 38-Jährige im Februar diesen Jahres verprügelt haben soll.

 

 

Diese Summe schüttelt auch der "Avatar"-Star Sam Worthington (38) nicht einfach so aus dem Ärmel: Ein New Yorker Papparazzo will den Schauspieler und seine Freundin Lara Bingle offenbar auf die unglaubliche Summe von zehn Millionen Dollar verklagen. Der Grund: Worthington soll den Fotografen im Februar diesen Jahres verprügelt haben. Das berichtet zumindest die US-amerikanische Seite "Page Six".

Zwar gibt es in Amerika bekanntlich schnell hohe Summen, die von vermeintlichen Opfern eingeklagt werden, Paparazzo Sheng Li und seine Anwälte scheinen das Schmerzensgeld aber besonders hoch anzusetzen. Neben den körperlichen Verletzungen bezichtigt Li den Star und seine Freundin zudem, Falschaussagen gegenüber der Polizei getätigt zu haben. "Beide werden Hauptrollen als Angeklagte vor Gericht spielen", zitiert die Seite Mark J. Heller, einen von Lis Anwälten.

 

1 Kommentar