Verlierer des Tages Nicolas Cage führt kein Luxusleben mehr

Das Luxusleben ist Geschichte: Nicolas Cage lebt inzwischen in einer einfachen Mietwohnung Foto: Charles Sykes/Invision/AP

Hollywood-Star Nicolas Cage soll seinen Lebensstandard radikal nach unten geschraubt haben.

 

Einst besaß Nicolas Cage (51, "Leaving Las Vegas") ein Vermögen von umgerechnet 140 Millionen Euro, mehrere Schlösser, Yachten und zahlreiche Autos. Inzwischen soll der Schauspieler mit seiner Familie in einer einfachen Mietwohnung in Las Vegas leben und in preiswerten Lokalen zu Mittag essen. Das berichten mehrere US-Medien. "Er versucht nicht aufzufallen, wenn er ins Restaurant kommt. Aber genau das tut er. Niemand sonst zieht sich seinen Kapuzenpulli über den Kopf. Er fühlt sich offensichtlich unwohl, wenn er erkannt wird", zitiert das Promi-Portal "Radar Online" einen Augenzeugen.

Der Grund für den radikalen Lebenswandel wirft jedoch nicht gerade ein gutes Licht auf den ehemals sehr gefragten Schauspieler und Oscar-Gewinner: Vor gut sechs Jahren war bekannt geworden, dass er der US-Steuerbehörde Beträge in Millionenhöhe schuldet. In Folge dessen mussten sich Cage, Ehefrau Alice Kim (31) und Sohn Kal-El (9) vom gewohnten Luxusleben verabschieden. Am Hungertuch nagen muss die Familie aber trotzdem nicht. Cage besitzt laut "Radar Online" immer noch ein Vermögen von rund 16 Millionen Euro.

 

 

0 Kommentare