Verlierer des Tages Louie Spence wettert gegen Motsi Mabuse

Louie Spence behauptet, Motsi Mabuse wäre "ein Niemand" Foto: imago/Landmark Media

Profitänzer Louie Spence (50) wetterte gegen Motsi Mabuse (38). Die südafrikanische Tänzerin wird neue Jurorin bei der britischen Tanzsendung "Strictly Come Dancing", was Spence nun scharf kritisierte. Denn Mabuse wäre für ihn "ein Niemand und keine Berühmtheit", berichtet die britische "Daily Mail".

 

Die 38-Jährige sei seiner Meinung nach nur deshalb ausgesucht worden, weil sie eine Frau sei und der Sender jemanden mit einer dunklen Hautfarbe gesucht habe, so der Profitänzer weiter. Ein Sprecher der BBC hat gegenüber der "Daily Mail" die Bemerkungen von Louie bereits als "falsch und beleidigend" zurückgewiesen. Denn die Südafrikanerin sei die beste Kandidatin für den Job gewesen. Seit 2011 sitzt Motsi Mabuse bei der deutschen Ausgabe der Show, "Let's Dance", in der Jury. Ab Herbst wird sie zudem in der britischen Version zu sehen sein.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading