Verlierer des Tages Keiner wollte Alec Baldwins Franklin-Projekt

Kein Benjamin Franklin für Alec Baldwin Foto: Annie I. Bang/Invision/AP

Keiner wollte Alec Baldwins Franklin-Projekt

 

Alec Baldwin (56, "Blue Jasmine") als Benjamin Franklin? Allzu bald wird es das wohl nicht zu sehen geben. Der Schauspieler hatte zwar angeblich Pläne für eine TV-Miniserie über den Gründervater, diese verliefen jedoch im Sand, weil sich keine Unterstützer fanden. Wie das Klatschportal "TMZ.com" berichtet, soll aus den Scheidungspapieren des US-amerikanischen Soap-Stars Katherine Kelly Lang (52) und deren Ex-Mann, Produzent Alex D'Andrea, hervorgehen, dass dieser gemeinsam mit Alec Baldwin und dessen Bruder William (51) ein Fernsehformat inszenieren wollte. Die Grundlage dafür wäre demnach das Franklin-Buch des US-amerikanischen Biographen Walter Isaacson gewesen.

Das Trio habe das Projekt in Zusammenarbeit mit Sony vorgestellt, aber keinen Anbieter gefunden. Die Rechte am Buch seien daraufhin ausgelaufen und an den Autor zurück gegangen, da "Sony kein Network finden konnte, das das Projekt mitfinanzierte und/oder ausstrahlte".

 

0 Kommentare