Verlierer des Tages Kein Uni-Spaß für Isaac Hempstead-Wright

Isaac Hempstead-Wright spielt Bran Stark in "Game of Thrones" Foto: S_bukley/ImageCollect

"Game of Thrones"-Star Isaac Hempstead-Wright (19) hat keine guten Erinnerungen an seine Studienzeit, wie er im Interview mit dem "Esquire"-Magazin verrät. Aufgrund seiner Popularität habe er sein Studentenwohnheim nicht verlassen können, ohne dass irgendjemand ein Foto mit ihm habe machen wollen, so der 19-Jährige, der in der Erfolgsserie als Bran Stark zu sehen ist.

 

Er habe weder ausgehen noch sich betrinken können. Denn wenn er es getan hätte, hätte es geheißen: "Ich habe Bran gesehen, und er war total betrunken." Schließlich brach er sein Studium zugunsten seiner Schauspielkarriere ab. Sein trauriges Fazit: "Ich glaube nicht, dass ich jemals in der Lage sein werde, eine normale Universitätserfahrung zu machen. Das ist irgendwie traurig."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading