Verlierer des Tages Jonas & Chopra: Ärger mit PETA

Nick Jonas und Priyanka Chopra haben es auf ihrer Hochzeit in Indien ordentlich krachen lassen Foto: Hugo A.K.A. Sppider / Shutterstock.com

Ein ganzes Wochenende lang haben Sänger Nick Jonas (26, "Right Now") und Schauspielerin Priyanka Chopra (36, "Quantico") in Indien ihre Hochzeit gefeiert und dabei keine Kosten und Mühen gescheut. Während am Samstag eine traditionell christliche Trauung stattfand, besiegelte das Paar am Sonntag in einer Hindu-Zeremonie erneut ihre Ehe. Doch jetzt tritt die Tierschutzorganisation PETA auf den Plan und kritisiert das Glamour-Pärchen via Twitter.

 

Der Grund dafür waren ein Elefant und ein Pferd, welche bunt geschmückt bei den Feierlichkeiten anwesend waren. "Liebe Priyanka Chopra und Nick Jonas. Elefanten werden für Hochzeiten in Ketten gehalten und Pferde mit Peitschen und Sporen kontrolliert. [...] Herzlichen Glückwunsch, aber wir bedauern, dass es kein fröhlicher Tag für die Tiere war", heißt es in dem Statement.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading