Verletzungssorgen Dicke Knöchel beim Club

Plagt sich mit Knöchelproblemen: Tomas Pekhart (r.). Foto: Sportfoto Zink

Pekhart und Kanazaki plagen sich mit Fuß- und Schienbeinproblemen, Timm Klose zwickt's im Oberschenkel. Chandler musste Training abbrechen.

 

Nürnberg - Beim 1. FC Nürnberg geht die erste Verletzungswelle der Rückrunde um. Stürmer Tomas Pekhart konnte nach einem Schlag in der Dienstagseinheit wegen Knöchelproblemen am Mittwoch nicht am Doppeltraining teilnehmen. Aber die Club-Fans können aufatmen. Der Tscheche wird wohl bereits morgen wieder mit der Truppe auf den Platz gehen können.

Anderer Spieler, ähnliches Problem. Auch Timothy Chandler erwischte es heute am Knöchel. Bei einem Zweikampf traf ihn Alexander Esswein unglücklich am Fuß. Der US-Nationalspieler musste nach kurzer Behandlungspause das Training sogar abbrechen. Aber auch hier eine erste Entwarnung: der Rechtsverteidiger soll morgen voraussichtlich wieder mit der Mannschaft trainieren.

Die Liste der Angeschlagenen geht noch weiter. Mu Kanazaki bekam am Dienstag ebenfalls einen Schlag ab. Wegen einer Prellung am Schienbein konnte der Japaner am Mittwoch deshalb mit Fitnesstrainer Markus Zidek nur eine leichte Einheit absolvieren. Mit in der "Kranken-Gruppe" auch Verteidiger Timm Klose. Dem Schweizer zwickt eine Oberschenkelverhärtung. Wenn alles optimal läuft, sollen auch Kanazaki und Klose morgen wieder normal trainieren können.

 

0 Kommentare