Verletzter Kapitän bleibt SpVgg Unterhaching verlängert mit Welzmüller

Hachings Innenverteidiger Josef "Seppi" Welzmüller hat schon mehrere schwere Verletzungen hinter sich. Foto: imago/Picture Point

Die SpVgg Unterhaching verlängert den Vertrag mit ihrem derzeit verletzten Kapitän Josef Welzmüller vorzeitig um zwei Jahre bis zum Sommer 2022.

 

Unterhaching - Die SpVgg Unterhaching macht Nägel mit Köpfen: Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, hat der Drittligist den Vertrag mit Kapitän Josef Welzmüller vorzeitig bis 2022 verlängert.

Welzmüller, der sich im Derby gegen den TSV 1860 Mitte September einen Kreuzbandriss zugezogen hat, befindet sich derzeit in der Reha. "Haching ist wie eine zweite Familie für mich und ich freue mich, in den nächsten Jahren meine ganze Energie und all mein Herzblut in den Verein zu stecken", sagte Welzmüller.

Der bisherige Vertrag des 28-jährigen Abwehrspielers lief bis 2020. Welzmüller spielt seit 2014 für die SpVgg Unterhaching.

Welzmüller im Aufbautraining

Als sich der Kapitän im Derby gegen die Löwen Mitte September das Kreuzband gerissen habe, sei für Präsident Manfred Schwabl an dem Abend in der Kabine bereits klar gewesen, dass man mit Welzmüller verlängern möchte, teilt die Spielvereinigung auf ihrer Homepage mit. "Als Zeichen der Verbundenheit wird diese Verlängerung nun umgesetzt", heißt es.

Welzmüller habe an der Entwicklung der Spielvereinigung einen hohen Anteil. Er befindet sich nach seiner Knieverletzung im Aufbautraining und absolviert ein Rehaprogramm: "Ich kann es kaum erwarten, zurück auf den Platz zu kommen."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading