Verkorkste Spielzeit Leisten-OP: Saison-Aus für Dortmunder Rode

Der Vertrag von Ex-Bayern-Profi Sebastian Rode bei Borussia Dortmund läuft noch bis 2020. Foto: sampics/Augenklick

Hartnäckige Probleme mit der Leiste werfen Sebastian Rode immer wieder zurück: Jetzt hat sich der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund operieren lassen und hakt die Saison damit ab.

 

Dortmund - Für Sebastian Rode von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist die Saison aufgrund seiner Leistenprobleme vorzeitig beendet.

"Auf dem Weg zu einem schnellen Comeback habe ich in der Reha hart gearbeitet und alle konservativen Mittel ausgeschöpft. Leider nicht mit dem gewünschten Erfolg, die Schmerzen loszuwerden und auf den Platz zurückzukehren. Nun habe ich mich zu einem operativen Eingriff entschieden, welcher für mich diese komplett verlorene Saison vorzeitig beendet", twitterte der Mittelfeldspieler am Mittwoch. 

Der 27-Jährige kam in dieser Spielzeit nur im Supercup gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber FC Bayern (6:7 n.E.) zum Einsatz. Rode kündigte an, dass er optimistisch bleiben und hart an seinem Comeback arbeiten werde. Sein Vertrag beim BVB läuft noch bis Juni 2020.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading