Verkehrsunfall bei Vilsbiburg Auto knallt in Leitplanke: Fahrer im Wrack eingeklemmt

Bilder vom Verkehrsunfall bei Vilsbiburg: Der Mann fuhr mit seinem Auto in eine Leitplanke und wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Foto: fib/DG

Bei einem Verkehrsunfall in Vilsbiburg wurde ein 59-jähriger Mann in seinem Wagen eingeklemmt. Zuvor fuhr er auf die Gegenfahrbahn und krachte dort in eine Leitplanke.

 

Vilsbiburg - Am Donnerstagnachmittag furh ein 59 Jahre alter Mann auf der B 388 gegen eine Leitplanke und wurde durch den Zusammenstoß in seinem Auto eingeklemmt.

Zuvor fuhr der Mann auf eine Fahrzeugkolonne auf, die Polizei geht davon aus, dass der 59-Jährige aus gesundheitlichen Gründen unkontrolliert beschleunigte. Als er ausweichen wollte, lenkte er seinen Wagen auf die Gegenfahrbahn und schlug dann nach einigen Metern in die Leitplanke ein.

Der Mann wurde im Fahrzeug eingeschlossen und musste von der Feuerwehr aus Vilsbiburg aus dem Wrack befreit werden. Der Rettungsdienst transportierte ihn in ein Krankenhaus. Mehrere Fahrzeuge wurden beschädigt – der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 15 000 Euro.

 

0 Kommentare