Verfilmung des Sex-Romans "Shades of Grey": Charlie Hunnam und Dakota Johnson machen das Rennen

Ein schönes Paar: Dakota Johnson und Charlie Hunnam Foto: [M] Frank Micelotta/Katy Winn/Invision/AP

Unzählige Stars wurden für die Hauptrollen in der Verfilmung des Erotik-Bestsellers "Shades of Grey" gehandelt. Nun ist die Entscheidung gefallen: Als Anastasia Stelle wird Dakota Johnson zu sehen sein, Charlie Hunnam gibt Christian Grey.

 

New York - Nach monatelangen Spekulationen ist die Entscheidung endlich gefallen: Die Schauspieler Dakota Johnson (23) und Charlie Hunnam (33) übernehmen die Hauptrollen in der SM-Bestseller-Verfilmung "Shades of Grey". Das gaben Universal Pictures und Autor E.L. James am Montagabend bekannt. "Der wunderbare und talentierte Charlie Hunnam wird Christian Grey spielen", twitterte James. Bereits eine Stunde zuvor teilte er mit: "Ich bin hocherfreut, euch wissen zu lassen, dass die reizende Dakota Johnson dem Part der Anastasia zugestimmt hat." Gemeint sind die Rollen des sadistischen Millionärs Christian Grey und seiner Sex-Sklavin Anastasia Steele.

Johnson scheint ihr Schauspieltalent bereits mit der Muttermilch aufgesogen zu haben. Sie ist die Tochter von Melanie Griffith (56, "Die Waffen der Frauen") und Don Johnson (63, "Miami Vice"), und Enkelin des Hitchcock-Stars Tippi Hedren (83, "Die Vögel"). Das ehemalige Model war bereits im Facebook-Film "The Social Network" an der Seite von Justin Timberlake sowie in der kurzlebigen US-Sitcom "Ben and Kate" zu sehen. Hunnam dagegen ist der Star der US-Erfolgsserie "Sons of Anarchy" und glänzte zuletzt in dem Action-Blockbuster "Pacific Rim" im Kino.

Unzählige Stars wurden zuvor für die Verfilmung des Erotik-Bestsellers von E.L. James gehandelt. Darunter Top-Schauspieler wie Ryan Gosling oder Emma Watson. Nun machen ausgerechnet zwei Youngsters das Rennen.

 

1 Kommentar