Veranstaltung Bürgerparlament in Fürstenried

Beim Bürgerparlament geht es um die zukünftigen Formen der Bürgerbeteiligung. Foto: Initiative für Bürgerbeteiligungskultur

Am kommenden Mittwoch tagt in Fürstenried ein Bürgerparlament. Dort wird erarbeitet, wie die Bürgerbeteiligung in Zukunft aussehen soll.

 

Fürstenried - "Wie soll Bürgerbeteiligung künftig aussehen?" zu diesem Thema lädt Stadtrat Michael Kuffer (CSU) von der Initiative Mit-Bürger ein. 

Dabei soll es um Umfang, Formen, Standards und Transparenz von Bürgerbeteilugungsverfahren gehen.

Dazu soll am kommenden Mittwoch, den 19. Februar, im Bürgersaal Fürstenried ein „Bürgerparlament“ zum Thema „Wie soll Bürgerbeteiligung künftig aussehen?“ stattfinden.

Nach einer kurzen Vorstellung des Themas und der bisherigen Ergebnisse und Positionen der Initiative Mit-Bürger sollen die Bürger anschließend an Thementischen Positionen zu Fragen wie Umfang, Formen, Standards und Transparenzanforderungen von Beteiligungsmaßnahmen erarbeiten.

„Angesichts der drastischen Veränderungen Münchens, vor allem bedingt durch den immensen Zuzug und das städtebauliche Wachstum, braucht München eine neue Kultur der Beteiligung. Sonst droht die Entfremdung der Bürger von ihrer Stadt“, sagt Michael Kuffer.

„Eine ernsthafte Bürgerbeteiligung auf Augenhöhe ermöglicht sowohl eine Kultivierung und Versachlichung des demokratischen Prozesses in einem oftmals emotional aufgeladenen Umfeld, als auch die Gewinnung wertvoller Informationen und Ideen.“

Mehr Infos gibt es unter: www.buergerbeteiligungskultur.de

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading