Veitshöchheim Franken-Fasching: Traumquote für den BR

Kleopatra mit Marilyn, oder besser gesagt: Haderthauer mit Söder. Foto: dpa

Sagenhafte 45 Prozent Marktanteil: Auch 2013 war die „Fastnacht in Franken“ ein unglaublicher Erfolg für den Bayerischen Rundfunk. 3,82 Millionen Zuschauer sahen die Show am Freitag.

 

München - Das ist ein für den BR herausragender Marktanteil von 12,6 Prozent und Platz 6 in den bundesweiten Quotencharts. Selbst im jungen Publikum erreichte die BR-Sendung 5,4 Prozent Marktanteil. Im Januar hatte das Bayerische Fernsehen insgesamt nur einen Marktanteil von 1,7 Prozent, beim jüngeren Publikum liegt er bei nicht einmal einem Prozentpunkt.

Bezogen auf das Verbreitungsgebiet Bayern hat die TV-Ausstrahlung der „Fastnacht in Franken“ einen sagenhaften Marktanteil von über 45 Prozent erzielt. Der Bayerische Rundfunk geht davon aus, dass „Fastnacht in Franken“ damit auch 2013 die erfolgreichste Sendung aller Dritten Programme in Deutschland wird. Einen Spitzenwert erzielte das drei Stunden und 42 Minuten dauernde Programm gegen 21.46 Uhr, als 4,7 Millionen Zuschauer die Gesangseinlage der „Altneihauser Feierwehrkapell'n“ zum Chaos um den geplanten Berliner Großflughafen verfolgten.

 

1 Kommentar