USA Leonardo DiCaprio litt als Hoover

Schauspieler Leonardo DiCaprio (36) hat während der Dreharbeiten zu seinem neuen Film "J. Edgar" sehr gelitten. Er handelt über Edgar Hoover, Gründer und Direktor der US-Ermittlungsbehörde FBI.

 

New York - Um den alternden Edgar Hoover möglichst naturgetreu darzustellen, musste er jede Menge Make-up und künstliche Prothesen tragen.

Das fand er anstrengend. "Es ist extrem schwer, in der Rolle zu bleiben und sich nicht gegen den Drang zu wehren, alles von sich wegzureißen und sich nicht gefangen zu fühlen", sagte der Hollywood-Star der "New York Times". "Es fühlt sich an, als ob man mit Honig eingeschmiert und in eine riesige Daunendecke gehüllt wird".

Regie beim Biopic "J. Edgar" führte Clint Eastwood (81). Kinostart in den USA ist diese Woche, der deutsche ist für den 16. Februar 2011 geplant.

 

0 Kommentare